PaNOrama – ein unvergesslicher Wandertag bei der ATIX-Crew

Unser Chef Mark setzte sich beim KickOff Anfang des Jahres ein ehrgeiziges Ziel: Bei der ATIX-Crew soll es hoch hinaus gehen – nämlich auf den Berg! Um das zu erreichen wurde fleißig organisiert bis klar war, dass es am 20.07. zur Sonnenalm auf der Kampenwand geht. 

Vor allem der Team-Gedanke stand bei den Planungen im Vordergrund und so sollte eigentlich für jedes Crew-Mitglied die richtige Route dabei sein. So ging es also für diejenigen, die sich ihre Kraft gerne aufsparen, mit der Gondel nach oben, der Rest wanderte. Nach einer kleinen Stärkung auf der Hütte brachen dann alle gemeinsam zu einem Rundweg auf, um von dort das eindrucksvolle Bergpanorama zu genießen – das war der Plan, aber es kam alles anders…

Doch nun erstmal der Reihe nach:

Los ging die Reise am Freitag Morgen, wo sich alle pünktlich um 10 Uhr im ATIX Hauptquartier in Garching einfanden. Nachdem alle(s) in Autos verstaut war(en) ging‘s los in Richtung Aschau. Dort angekommen machten wir uns entweder zu Fuß oder per Gondel auf zur Kampenwand.

Bei bestem Wetter ging es über einen schönen Waldwanderweg in Richtung Sonnenalm. Unterwegs gab‘s von unseren Kollegen Jonas und Frank reichlich Kuchen und Würstchen zur Stärkung und so konnte die gesamte ATIX-Crew den Aufstieg meistern.

Auf der Alm wurden die Wanderer schon von den Gondel-Fahrern erwartet. Nach einer gemeinsamen Brotzeit ging‘s auf zu besagtem Panorama-Weg. Dieser führte um den Gipfel der Kampenwand herum, dessen Besteigung für den nächsten Tag geplant war.

Voll motiviert brachen alle auf und genossen den Ausblick auf das Bergpanorama, das sich uns zu Beginn des Weges bot. Doch plötzlich änderte sich alles! Der Weg wurde schmal, eng und es ging bergauf. Nach einem langen Anstieg, dachten wir, es wird trotz einem weiterhin sehr engen (und etwas zugewachsenem) Weg besser, denn schließlich ging es jetzt bergab. Obwohl die Markierung am Wegesrand anzeigte, dass wir nach wie vor auf dem richtigen Weg waren, wollte die Sonnenalm nicht so recht wieder in Sichtweite gelangen. Doch dann war sie, wie aus dem Nichts heraus, zu sehen. Von dem Anblick angetrieben meisterte die ATIX-Crew einen letzten steilen Anstieg über Stock und Stein und kam auf der Alm an. Dort gab‘s zur Stärkung erstmal für alle kühle Getränke (wobei die meisten zunächst einmal Wasser oder Saft einem Bier vorzogen 😉 ).

Frisch geduscht und erholt ließ die ATIX-Crew dann bei einem leckeren Barbecue und vielen lustigen Spielen den Abend ausklingen.

Obwohl vor allem die Sportler unter uns am nächsten Tag schon wieder voll motiviert für die Gipfelbesteigung waren, fiel diese im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser: Hatten wir unsere Wanderung am Tag zuvor bei schönstem Wetter begonnen, verwehrte uns genau dieses am nächsten Tag den Aufstieg zum Gipfelkreuz. Bei Regen und extrem schlechter Sicht entschieden wir uns für die gemütliche Variante und fuhren mit der Gondel zurück zum Parkplatz.

Trotz der Strapazen des PaNOrama-Wegs hatten wir alle zwei wunderschöne, lustige Tage und viel zu erzählen, als wir nach Hause kamen 🙂

Vielen Dank Mark für diesen coolen Tripp und wir freuen uns auf den Nächsten – vielleicht hat dann das „Panorama“ einfach ein bisschen mehr Weg 😉

The following two tabs change content below.
Tobias Wagner

Tobias Wagner

Marketing Manager bei ATIX AG