Schlagwortarchiv für: rhel

Oracle Linux

Oracle Linux


Oracle Linux ist das bekannteste Enterprise Support-Derivat, das auf Red Hat Enterprise Linux (RHEL) basiert. Der speziell entwickelte „Unbreakable Enterprise Kernel (UEK)“ basiert auf neueren Kernel-Versionen und enthält Oracle-eigene Erweiterungen. Mit offizieller Unterstützung von Oracle-Produkten, insbesondere im Bereich Datenbanken, wird diese Distribution insbesondere für Unternehmen empfohlen, die Unterstützung für Datenbanken und Betriebssysteme aus einer Hand wünschen.

Features


  • Offizieller Support für Oracle-eigene Produkte (insbesondere Datenbanken)
  • Kostenloser Download, Nutzung und Updates nach der Registrierung
  • Servicepakete mit einer Laufzeit von bis zu 10 Jahren (optional)
  • Eigener unbreackable Enterprise-Kernel basierend auf neueren Kernel-Versionen
  • Erweiterungen: BTRFS, OLTP, InfiniBand, SSD-Zugriff, NUMA-Optimierungen, Reliable Datagram Sockets (RDS), async I/O, OCFS2 und Network
  • „Hot Kernel Patching“ mit ksplice.
  • Virtualisierung auf Betriebssystemebene mit Linux-Containern (LXC)
  • Verwaltung von Oracle Linux Hosts Guide

Wie unterstützen wir Sie?


  • Planung und Implementierung von Oracle Linux-Installationen
  • Maßgeschneiderte Lösungen für die speziellen Anforderungen Ihrer Infrastruktur
  • Hilfe und Beratung für Ihre bestehende Infrastruktur
  • Konfiguration von Oracle Linux-Installationen mit Ansible, Puppet oder Salt
  • Automatisiertes Bereitstellen von Hosts mit Oracle Linux durch orcharhino
  • Verwenden Sie orcharhino zur Verwaltung von ULN-Repositories

Wie können wir helfen?

Red Hat Enterprise Linux

Red Hat Enterprise Linux


Red Hat Enterprise Linux (RHEL) ist eines der am meisten benutzte Betriebssystemen für den Einsatz auf Servern. Durch den langen Lebenszyklus von bis zu 13 Jahren genießt es im Enterprise-Umfeld große Beliebtheit. Hierbei kommt ihr zugute, dass nicht nur Bugfixes rückportiert werden, sondern auch die unterstützte Palette an Hardware mit neueren RHEL Kernel Versionen stetig erweitert wird.

Features


  • Lange Produktlebenszyklen von bis zu 13 Jahren
  • Stetige Erweiterung der unterstützten Hardware-Palette
  • Offizielle Unterstützung von Servern namhafter Hersteller (Dell, HP, Lenovo etc.)
  • Virtualisierung auf Betriebssystemebene mit OpenShift
  • Bereitstellung von Mandatory Access Control (MAC) mit der Sicherheitssoftware SELinux
  • Unterstützung der Architekturen AMD64, EMT64T, Power7, Power8, IBM zSeries und ARM
  • „hot kernel patching“ mittels kpatch

Wie unterstützen wir Sie?


  • Planung und Umsetzung von Red Hat Enterprise Linux Installationen
  • Maßgeschneiderte Lösungen für die spezielle Anforderungen an Ihre Infrastruktur
  • Hilfe und Beratung für Ihre bereits bestehende Infrastruktur
  • Konfiguration von RHEL-Installationen mit Ansible, Puppet oder Salt
  • Automatisiertes Bereitstellen von Hosts mit RHEL durch orcharhino
  • Hilfe bei der Erstellung von Container-Images auf Basis von Red Hat Universal Base Images

Wie können wir helfen?