Einträge von ATIX-Crew

SBOL: Open Source basierter Austausch für Biotech Enthusiasten

Gerade in der aktuellen Zeit erleben wir, wie wichtig der Austausch zwischen Wissenschaftlern ist. Nahezu täglich gibt es neue Erkenntnisse, die untereinander besprochen und diskutiert werden müssen. Dies gilt für die Lage in der aktuellen Pandemie genauso wie allgemein betrachtet in der (biotechnischen) Forschung.

ATIX @ CfgMgmt Camp 2020

Da wir in den letzten beiden Jahren so gute Erfahrungen gemacht haben, reiste auch dieses Jahr eine Delegation der ATIX-Crew zum CfgMgmt Camp (Config Management Camp) nach Gent. Aus ökologischen Gründen verzichteten wir aufs Flugzeug und fuhren gesammelt mit einem Auto nach Belgien.

Ansible Rollen testen mit Molecule

Einer der Vorzüge des Configuration Management Tools Ansible ist der einfach zu lesende sowie zu schreibende Code in YAML. Dazu gehört die Möglichkeit, seinen Code unkompliziert zu testen.

User Story: orcharhino @ APA-IT

Keyfacts: Tätigkeitsfeld: Komplettlösungen mit Fokus auf die Bereiche Media Solutions, IT-Outsourcing und Content Management Unternehmenssitz: Wien, Österreich Unternehmensdaten: Die APA-IT wurde 2002 gegründet und beschäftigt in Wien 140 Fachkräfte. Über die APA-IT GmbH: Die APA-IT Informations Technologie GmbH ist ein Tochterunternehmen der APA – Austria Presse Agentur. Sie betreibt die Infrastruktur der österreichischen Nachrichtenagentur sowie zahlreicher […]

Workshops in da Cloud – Was Ansible, Docker und die GitLab CI/CD hierfür bietet

Ansible dient als Open-Source Programm dem Configuration-Management und der Automatisierung von Administrationsaufgaben. Es zeichnet sich durch eine strikte Trennung von Code und Parametern aus. Ziel ist die Abbildung von Infrastruktur als Code (Infrastructure-as-a-Code). Unter Befolgung der Best Practice Guidelines ist Idempotenz jederzeit gewährleistet. 

ATIX-Crew on Tour: Geocaching und Nudelsalat am Wasser

Unsere Auszubildende Nadja berichtet: Beim diesjährigen ATIX-Ausflug ging es am 24.05.2019 gegen Mittag mit dem Bus zum Starnberger-See. Davor wurde in der ATIX-Küche fleißig Gemüse geschnipselt und Salate abgeschmeckt. Um 13.00 Uhr war dann Aufbruch. Mit dem Reisebus Richtung Süden. Vor der Abfahrt hatten einige Kollegen beschlossen, dass die Bierträger besser bei uns oben im […]

Der Debian/Ubuntu Erratum Dienst von ATIX ist jetzt Open Source!

English Version Die Verbesserung der Debian und Ubuntu Unterstützung in orcharhino ist schon länger eines der zentralen Anliegen der ATIX-Crew. Die Einführung von Debian/Ubuntu Errata in orcharhino Version 4.0.0 war hierbei ein wichtiger Meilenstein. Zur Nutzung dieser Funktion stellt der Debian/Ubuntu Erratum Dienst regelmäßig aktualisierte Erratum Listen bereit.

Die ATIX-Crew @ Config Management Camp 2019

In Anknüpfung an die großartige Erfahrung aus dem Vorjahr, haben wir es uns nicht nehmen lassen, zum diesjährigen Configuration Management Camp (CfgMgmtCamp) in der ostflämischen Stadt Gent zu reisen. Doch dieses Jahr kam alles ganz anders, als geplant. Alles? Nein, nicht für eine kleine Delegation, die sich für die Anreise per Bahn entschieden hatte: Diese […]

Alle Macht den Hosts

Und so geht‘s: 1. Installieren Einfach auf der Konsole des orcharhino folgenden Befehl eingeben: foreman-installer –enable-foreman-plugin-discovery –foreman-plugin-discovery-install-images=true Dies installiert das Discovery-Plugin sowie das Discovery-Image. Dieses müssen die Hosts booten, um das Plugin im orcharhino anzusprechen. Bei einer Neuinstallation ab orcharhino Version 3.6 lässt sich das Plugin komfortabel über den orcharhino-installer installieren.