Das neue Foreman / orcharhino Plugin zur Verwaltung von VMware vSphere Snapshots beherrscht das Anlegen eines Snapshots.

Alle unsere Kunden setzen auf virtuelle Serverumgebungen - hauptsächlich auf die Virtualisierungslösungen von VMware. Die wichtigsten Gründe hierfür sind Kosteneinsparung aufgrund von Energieersparnissen, kleinere Rechenzentren und Reduzierung der Arbeitszeit bei der Provisionierung von Servern. Applikationen können isoliert von anderen Applikationen eingesetzt werden und zudem lässt sich die Verfügbarkeit der bereitgestellten Applikationen erhöhen. Mit den richtigen Tools kann sogar eine vollautomatische Verschiebung von Applikationen zu einem anderen Rechenzentrum verwirklicht werden, so dass die Applikation auch bei einem Ausfall eines Rechenzentrums weiterhin zur Verfügung steht.

Snapshot

Mit orcharhino können Sie Ihre virtuelle Serverlandschaft noch weiter optimieren! Die Provisionierung von weiteren virtuellen Servern lässt sich mit orcharhino weiter automatisieren, so dass Sie nur noch einen Knopf drücken müssen um eine virtuelle Maschine bereitzustellen, die Installation des Betriebssystems und von Applikationen zu initiieren und schlussendlich die Konfiguration des Systems abzuschließen.

Später im Betrieb des virtuellen Servers legt man gerne zu bestimmten Zeitpunkten wie vor einem Systemupdate, vor der Installation einer Applikationen oder vor der Aktualisierung einer Anwendung einen Snapshot an. Das Anlegen, Löschen, Editieren und Zurückspielen eines Snapshots musste bis jetzt direkt auf der Benutzeroberfläche des VMware vSphere erfolgen. Diesen Schritt wollten wir für unsere Kunden verbessern so dass ein orcharhino Administrator nur noch die orcharhino Oberfläche benutzen muss - wir bei der ATIX denken, dass eine Benutzeroberfläche zur Verwaltung eines virtuellen Servers vollkommen ausreicht: orcharhino!

Das neue Plugin zur Verwaltung von VMware vSphere Snapshots beherrscht das Anlegen eines Snapshots. Zu einen späteren Zeitpunkt kann der Snapshot wieder zurückgespielt werden wodurch der Server auf den gleichen Stand ist wie zum Zeitpunkt des Snapshots. Zudem kann man mit dem Snapshot Plugin bereits vorhandene Snapshots löschen und den Namen bzw. Beschreibung ändern. Alle Aktionen befinden sich im Reiter "Snapshots" des jeweiligen (Server)-Hosts - direkt in orcharhino!

Dieses Plugin hat bereits den Weg in das offizielle Yum Repository von Foreman gefunden und steht als fertiges RPM zur Verfügung: https://yum.theforeman.org/plugins/1.15/el7/x86_64. Somit kann das foreman_snapshot_management_plugin über "yum install tfm-rubygem-foreman_snapshot_management" installiert und einfach in Foreman integriert werden!

Genauso wie das Plugin foreman_scc_manager zur Verwaltung von SUSE Customer Center Zugängen und zum Importieren von SUSE Produkten in orcharhino (Verfügbar unter https://github.com/ATIX-AG/foreman_scc_manager) haben wir auch dieses Plugin auf GitHub als Open Source Software veröffentlicht:

https://github.com/ATIX-AG/foreman_snapshot_management

Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text. Kommentare werden moderiert.